PopupJammer

Warum ist meine Katze nachts so aktiv?

Warum ist meine Katze nachts so aktiv? (Katzenverhalten)

Die nächtliche Aktivität von Katzen ist der Fluch vieler Katzenbesitzer. Gerade als Sie in den tiefen REM-Schlaf schlüpfen, springt ein 10-Pfund-Tabby auf Ihre Brust, greift Ihre Füße an oder lacht nachdrücklich, damit er gefüttert wird. Wenn Sie wie die meisten Katzenbesitzer sind, belohnen Sie dieses Verhalten, indem Sie die Katze füttern oder ihr Aufmerksamkeit schenken, um sie zu beruhigen. Sie wissen, dass es das Falsche ist, aber wenn Sie dringend schlafen möchten, tun Sie alles, um Ruhe zu schaffen. Das Verhalten Ihrer Katze zu verstehen ist der erste Schritt, um sie zu verändern und einen guten Schlaf zu erhalten.

Katzen sind von Natur aus nachtaktiv. Wildkatzen jagen in der Nacht, und Hauskatzen behalten diese Tendenz als "Nachtschwärmer" bei.

Dies ist auch eine Folge der typischen fehlenden Tagesaktivität der Zimmermädchen, wenn Sie bei der Arbeit sind. Fluffy verbringt normalerweise den ganzen Tag damit, ein Nickerchen zu machen. Wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen, beginnt ihr Tag. Sie sorgen für Essen, Spiel und soziale Interaktion. Mitten in der Nacht schlägt sie ihren Schritt und ist zu ihrem unruhigsten.

Untersuchungen zum Verhalten von Katzen bei Nacht zeigen, dass selbst Katzen, die ähnliche Schlafmuster entwickelt haben, nachts immer noch mehrere Male aufwachen. Sobald sie wach ist, wechselt Fluffy in den Spielmodus, springt bei jeder Bewegung im Bett und versucht, Sie zum Spielen mit ihr zu bewegen.

Wie Sie Ihre Katze dazu anregen können, nachts zu schlafen

Es ist nicht immer effektiv, sie nachts aus dem Schlafzimmer zu sperren. Sie kann an der Tür heulen und hämmern, um wieder hineingelassen zu werden. Die beste Lösung ist, die Aktivität während des Tages zu erhöhen, damit sie nachts schläft.

Dies kann problematisch sein, wenn Sie tagsüber nicht zu Hause sind. Es ist jedoch möglich, eine Umgebung zu schaffen, die sie stimuliert und die Wachheit des Tages erhöht. Hier einige Dinge, die Sie tun können, um eine anregendere Umgebung während des Tages zu schaffen:

Installieren Sie einen Fensterbarsch

Dies ermöglicht es ihr, nach draußen zu sehen, und hält sie so beschäftigt, dass sie tagsüber weniger schläft. Sie können einen Standardbarsch kaufen, der als Regal oder Hängematte fungiert, die an der Fenstersimse befestigt wird, oder Sie können eine Katzenfensterkiste installieren - eine Art "Kätzchensolarium" -, die in den Fensterklemm von Doppelflügelfenstern passt. Beide ermöglichen es Ihrer Katze, den ganzen Tag über "Cat TV" zu schauen und Schmetterlinge, Vögel, Eichhörnchen und andere Wildtiere in Ihrem Garten zu beobachten.

Holen Sie sich einen Birdfeeder

Vogelfütterungen, die mit Saugnäpfen an Fenstern befestigt werden, sind bei Hauskatzen sehr beliebt und werden ihre Aufmerksamkeit stundenlang aufrechterhalten. Oder hängen Sie einfach eines in die Nähe eines Fensters, von dem aus Ihre Katze eine Aussicht hat.

Nimm einen Gefährten an

Wenn Ihre Katze eine einzige Katze ist, sollten Sie einen Gefährten für sie adoptieren. Sie verringert die Langeweile und erhöht die Aktivität während des Tages. Sie wird ihr nächtliches Bedürfnis lenken, von Ihnen weg zu ihrem Gefährten zu spielen.

Erhöhen Sie Ihre Spielzeit

Spielen Sie am Abend vor dem Schlafengehen mit Ihrer Katze. Die besten Spielzeuge sind Laserlicht und Angelruten, die viel Laufen und Springen fördern.

Neben der Steigerung ihrer Aktivität, sodass sie müde genug ist, um nachts zu schlafen, gibt es weitere Schritte, die Sie unternehmen können, um zu verhindern, dass sie Ihren Schlaf stört:

  • Sorgen Sie für ein warmes, gemütliches Katzenbett in einem Gästezimmer.
  • Die meisten Katzen lieben beheizte Katzenbecher und werden sie als willkommene Alternative zum Schlafen im Bett empfinden.
  • Ändern Sie ihre Ernährungsgewohnheiten
  • Es gibt zwei Änderungen, die Sie an ihrem Fütterungsplan vornehmen können, die dazu beitragen können, dass Ihre Katze nachts ruhig bleibt: Zum einen füttert sie kurz vor dem Zubettgehen die größte Mahlzeit des Tages, um die Lethargie zu erhöhen und den Schlaf zu fördern. Zweitens, wenn es Ihr Zeitplan zulässt, verschieben Sie das Frühstück später am Morgen, sodass sie später mit dem Essen rechnet.
  • Wenn Ihre Katze darauf besteht, dass sie um 4 Uhr morgens verhungert und ohne Fancy Feast bis zum Morgen nicht überleben wird, sollten Sie einen automatischen Futterautomaten in Betracht ziehen, der in programmierten Intervallen kleine Mahlzeiten verteilt.
  • Halten Sie sie von der Schlafzimmertür fern.
  • Wenn Ihre Katze Sie durch Schlagen oder Kratzen an Ihrer Schlafzimmertür aufweckt, legen Sie eine elektronische Haustiermatte, ein Klebeband oder einen umgedrehten Teppichläufer auf den Boden vor Ihrer Schlafzimmertür.

Gib niemals nach

Es ist wichtig, dass Sie das nächtliche Verhalten Ihrer Katze ignorieren. Wenn Sie dies nicht tun, wird sie denken, dass ihr Verhalten belohnt wird, was das Verhalten verstärkt und verewigt.

Holen Sie sich ein paar gute Ohrstöpsel und halten Sie Ihre Schlafzimmertür geschlossen. Sobald sie erfährt, dass Sie nicht jedes Mal aufspringen, wenn sie Sie aufweckt, gibt sie es auf und versucht es. Auch wenn Katzen dazu verdrahtet sind, während der Nacht aktiv zu sein, ist es möglich, die Schlafdauer zu erhöhen und ihre nächtliche Aktivität zu verringern.

Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert: Ein guter Schlaf für Fluffy führt zu einem guten Schlaf für Sie.

Foto: Yasuhiro